KITOMA - Funktionsübersicht

Funktionen für Benutzer

Standard-Telefoniefunktionen

  • Heranholen von Gesprächen (Pick-up)
  • Halten
  • Gesprächstransfer
  • Anklopfen
  • BusyOnBusy

Individuelle Einstellung der Rufnummernanzeige

Sie entscheiden, welche Telefonnummer bei Ihren ausgehenden Anrufen angezeigt werden soll. Standardmäßig wird die eigene Rufnummer übermittelt, dies kann allerdings z. B. durch Einsetzen der Zentralnummer überschrieben werden.

Zeitgesteuerte Rufumleitungen

Eine Rufnummer kann dauerhaft oder zeitlich begrenzt auf eine andere Rufnummer umgeleitet werden, z. B. Ihr Bürotelefon auf Ihr Mobilgerät.

Voicemailsystem

Voicemails können benutzerspezifisch eingerichtet werden. Die Nachricht kann entweder per Mail empfangen oder über das Telefon abgehört werden.

Rufgruppen

Endgeräte können Rufgruppen zugewiesen werden, wenn z. B. unter einer Telefonnummer mehrere Telefone gleichzeitig klingeln sollen.

Übersichtliche Benutzerverwaltung

Beim Anlegen eines neuen Benutzers können direkt alle zugehörigen Funktionen, wie Voicemail, Rufgruppe, Weiterleitung etc. eingestellt werden.

Telefonbuch mit Nummernauflösung

Zentrales Telefonbuch und Möglichkeit der Anbindung externer Telefonbücher

Notrufnummern

Zentral hinterlegte Notrufnummern ermöglichen schnellen Notruf.

Weiterleitungen

Endgerätspezifische Weiterleitungen (bei besetzt oder nach unbeantworteter Zeit) können eingerichtet werden.

Konferenzen

Richten Sie beliebig viele Konferenzräume mit  beliebig vielen Teilnehmern ein - keine Einschränkungen bei gleichbleibender Leistungsfähigkeit. Einem Konferenzraum kann eine Zweitspanne zugewiesen werden, in welcher dieser erreichbar ist.

Plattformunabhängiger Zugang über Browser

Alle Funktionen lassen sich bequem über den Browser verwalten.

Smartphone-Anwendung

Auch über Ihr Smartphone ist KITOMA bequem aufrufbar.

Click-To-Dial

Über einen URL-Aufruf lassen sich Telefonate aufbauen. Dies kann in verschiedenste Anwendungen eingebunden werden.

Übersicht der Anruf-Historie

Die Anruf-Historie kann als CSV-Datei heruntergeladen werden. Im Dokument sind beispielsweise Datum, Uhrzeit, Quelle und Ziel des Anrufs, Status (angenommen/nicht angenommen) sowie Dauer aufgelistet.

Fax2Mail

Bei der gewünschten Durchwahl kann einfach eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden, so dass diese ein Fax empfängt.

Fax-Versand

Fax-Versand von PDF-Dokumenten über das Webinterface

Warteschlangen

Richten Sie ganz einfach Wartschlangen ein. Mitglieder der Warteschlangen können sich ein- und austragen.

Erweiterte Funktionen

Gesprächsdatenerfassung (CDR)

Mit dem Call-Detail-Records-Tool lassen sich auf einem zentralen Gateway Serverstatistiken zur Überprüfung und Auswertung der Sprachkommunikation speichern. So können bereits kleine VoIP-Systeme Statistikfunktionen nutzen.

Funktionen für Administratoren

Individuelle Anruf-Steuerung

Stellen Sie im Wählplan das Verhalten der Anlage bei einem Anruf auf bestimmte Durchwahlen individuell und bequem über die KITOMA-Oberfläche ein.

Einrichtung der Gateways

Richen Sie Gateways für verschiedene Standorte bequem über die KITOMA-Oberfläche ein.

Autoprovisionierung

Lassen Sie die Endgeräte sich selbst einrichten. Derzeit für SNOM-Telefone möglich - weitere Hersteller folgen.

Freie Endgerätewahl

Wir legen keinen Hersteller für Sie fest. Alle SIP-fähigen Endgeräte sind möglich!

IP-Provider Datenbank

Mit KITOMA können Sie jeden SIP-Provider wählen, ob sipgate, easybell o. a., auch hier sind wir anbieterneutral.

Asterisk Manager Interface (AMI)

Auf Wunsch kann AMI genutzt werden.